14.11.2015 19 Uhr Heidelberg Bonifatiuskirche: Eine Million Sterne

Samstag 14.11.2015, 19.00 Uhr in Heidelberg, Bonifatiuskirche:
Benefizkonzert zugunsten der Spendenaktion „1 Million Sterne“

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Konzert für Oboe und Orchester KV 314/ 285d in C-Dur
Solist: Matthias Grünewald (Oboe)
1. Allegro aperto
2. Andante ma non troppo
3. Rondo. Allegretto

Antonin Dvorak (1814 – 1894) Serenade op. 22 E-Dur für Streichorchester
1. Moderato
2. Tempo di Valse
3. Scherzo Vivace
4. Larghetto
5. Finale Allegro vivace

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Konzert für Flöte, Harfe und Orchester KV 299 in C-Dur
Solisten: Doreen Maisch (Flöte) und Frauke Adomeit (Harfe)
1. Allegro
2. Andantino
3. Rondeau

Musikalische Leitung: Johanna Weitkamp

Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“:

Mit einer großen Zahl von Kerzen will die Gemeinde auch dieses Jahr wieder die St. Bonifatius-Kirche erhellen und sich dem Aktionstag von Caritas international anschließen. Alle sind herzlich eingeladen, am Samstag, 14. 11. um 19.00 Uhr in die St. Bonifatius-Kirche am Wilhelms-Platz zu kommen und offen Solidarität mit den „Schwächeren“ zu zeigen. Aus diesem Anlass kann jeder eine Kerze anzünden, damit das Licht in der Dunkelheit leuchtet. Dazu gibt das SAP Sinfonieorchester ein Konzert.

Im Mittelpunkt der Solidaritätsaktion für Caritas international steht diesmal Bolivien. Die Landflucht führt zu ausufernden Trabantenstädten am Rande der Hauptstadt La Paz ohne Infrastruktur und ohne ausreichende Hygiene, ohne fließendes Wasser und ohne Strom, dafür aber mit großer Armut und hoher Kriminalität. „Frauen, Kinder und Jugendliche leiden am stärksten in diesen Vorstädten“, heißt es in einer Verlautbarung von Caritas International. Für diese Menschen hat Caritas international ein Netzwerk aufgebaut, das Hilfe anbietet und die Betroffenen auf dem Weg in eine bessere Zukunft begleitet. Mit dem Aktionstag will der Caritasverband Heidelberg, die Gemeinde Philipp Neri und der Stadteilverein West-Heidelberg e. V. auf diese Not aufmerksam machen, aber auch gleichzeitig auf die Situation vor Ort, wo sich der Verband für die Schwächeren in der Gesellschaft engagiert und ein Anwalt für diejenigen ist, die sich selbst nicht zu Wort melden können. Die bundesweite Aktion „Eine Million Sterne“ ist in vielen Städten ein Signal, sich nicht mit Ungerechtigkeiten und Fehlentwicklungen abzufinden, sondern aufzustehen und Missstände zu bekämpfen. Anschließend wird in der Kirche ein Umtrunk stattfinden. In diesem Jahr wird um Spenden gebeten, die den Frauen, Kindern und Jugendlichen in Bolivien zu Gute kommen.

Gemeinde Philipp Neri, Pfarrbüro St. Bonifatius
Blumenstr. 23, 69115 Heidelberg
Tel: 06221 – 13020
st.bonifatius@kath-hd.de

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *