Konzert am 27. Juni in Neckargemünd für Nepal

Die vor nunmehr 36 Jahren gegründete Deutsch-Nepalische Hilfsgemeinschaft unterstützt vorwiegend Projekte im schulischen und sozialen Bereich sowie im Gesundheitswesen. Für mehr als 30 Fördermaßnahmen werden pro Jahr über 250.000 Euro benötigt. Wegen der hocheffektiven Verwaltungsstruktur können mehr als 95 % der Gelder nach Nepal weitergeleitet werden. Dabei wird sehr großer Wert auf die Stärkung der Eigeninitiative gelegt – Hilfe zur Selbsthilfe – ist das Motto. Über verschiedenste Maßnahmen wird versucht, den steigenden Bedarf an Spendengeldern einzuwerben. Das SAP-Sinfonieorchester hat sich bereiterklärt, zugunsten der DNH ein Konzert zu veranstalten. Der Erlös soll für die Armenapotheke in Kathmandu, die pro Jahr über 30000 mittellose Patienten aus ganz Nepal versorgt, verwendet werden. Das Konzert wurde initiiert von Ehepaar Sigrid und Walter Rohrer aus Neckargemünd, die uns auch die hier beigefügten Fotos von Helfern der Deutsch-Nepalischen Hilfsgemeinschaft zur Verfügung gestellt haben.

EINTRITTSKARTEN: An der Abendkasse sowie im Vorverkauf im Kubis-Büro in der SRH und bei „Apropos Buch“ in der Bahnhofstr.13 in Neckargemünd.

Aktuelle Informationen zum Erdbeben von der Deutsch Nepalischen Hilfsgemeinschaft Stuttgart

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms

Comments ( 3 )

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *