Konzert am 19. Juli in Walldorf für Hospiz Agape

Der alte Bierkeller in Wiesloch wurde von der Familie Hopp aufgekauft, renoviert und an die gGmbH Hospiz Agape übergeben. Seit der Aufnahme des Betriebes im Jahre 2008 hat das Hospiz Agape über 900 Gäste beherbergt. Da die Gäste nach Willen des Gesetzgebers kein Entgelt zahlen und von den Krankenkassen nur 90% des Pflegesatzes erstattet werden, versucht der Förderverein Hospiz Agape e. V. dieses finanzielle Defizit von jährlich ca. 140000 € auszugleichen. Dies geschieht unter anderem durch Veranstaltungen wie die Benefizkonzerte des SAP – Sinfonieorchesters.

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms

Konzert am 17. Juli in der Providenzkirche Heidelberg

Das Krankenhaus St. Vincentius der Evangelischen Stadtmission Heidelberg feiert in 2015 sein 100-jähriges Bestehen in der Heidelberger Altstadt. Als konfessionelles Krankenhaus und Fachklinik bietet es vielfältige Leistungen und Angebote für eine umfassende und qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung. Die Klinik der Inneren Medizin hat enge Kooperationen mit der Universitätsklinik Heidelberg in den Bereichen Hämatologie/Onkologie, Rheumatologie und Palliativmedizin. Nach vierjährigem Umbau stellt sich das Haus mit moderner Einrichtung im historischen Gebäude dar. Im Rahmen eines Festaktes im Jubiläumjahr, findet ein Konzert in der Providenzkirche in Heidelberg am 17.07.2015 um 20:00 Uhr statt.

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms

Konzert am 27. Juni in Neckargemünd für Nepal

Die vor nunmehr 36 Jahren gegründete Deutsch-Nepalische Hilfsgemeinschaft unterstützt vorwiegend Projekte im schulischen und sozialen Bereich sowie im Gesundheitswesen. Für mehr als 30 Fördermaßnahmen werden pro Jahr über 250.000 Euro benötigt. Wegen der hocheffektiven Verwaltungsstruktur können mehr als 95 % der Gelder nach Nepal weitergeleitet werden. Dabei wird sehr großer Wert auf die Stärkung der Eigeninitiative gelegt – Hilfe zur Selbsthilfe – ist das Motto. Über verschiedenste Maßnahmen wird versucht, den steigenden Bedarf an Spendengeldern einzuwerben. Das SAP-Sinfonieorchester hat sich bereiterklärt, zugunsten der DNH ein Konzert zu veranstalten. Der Erlös soll für die Armenapotheke in Kathmandu, die pro Jahr über 30000 mittellose Patienten aus ganz Nepal versorgt, verwendet werden. Das Konzert wurde initiiert von Ehepaar Sigrid und Walter Rohrer aus Neckargemünd, die uns auch die hier beigefügten Fotos von Helfern der Deutsch-Nepalischen Hilfsgemeinschaft zur Verfügung gestellt haben.

EINTRITTSKARTEN: An der Abendkasse sowie im Vorverkauf im Kubis-Büro in der SRH und bei „Apropos Buch“ in der Bahnhofstr.13 in Neckargemünd.

Aktuelle Informationen zum Erdbeben von der Deutsch Nepalischen Hilfsgemeinschaft Stuttgart

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms

Konzert am 20. Juni in der Christuskirche Mannheim

Das Konzert wird ausgerichtet von Studenten der Business School Mannheim.

Die Studenten der Mannheim Business School möchten die Flüchtlingsarbeit der Diakonie Mannheim unterstützen.
Die gesamten Erlöse gehen an die Diakonie Mannheim um verschiedenste Anschaffungen für die Flüchtlinge finanzieren zu können, z.B. Brillen, beglaubigte Übersetzungen, Rechtsanwaltskosten, Lehrbücher, Medikamentenzuzahlungen und vieles mehr.

Die Studenten der Mannheim Business School gehören einer neuen Generation künftiger Führungskräfte der Wirtschaft an, die schon in Ihrer Ausbildung von Anfang an das Prinzip verinnerlichen, dass nur eine intakte Sozialgemeinschaft langfristig und nachhaltig die Abläufe der weltweiten Wirtschaft stabilisieren und das Leben aller Menschen verbessern kann.

UNO-Flüchtlingshilfe: Zahlen und Fakten

Weltflüchtlingstag

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms

Konzert am 16. Mai in der Jesuitenkirche Heidelberg

HD Jesuitenkirche

Hier ein Link auf das Plakat

Am 1. Januar 2015 haben sich die katholischen Pfarrgemeinden in Heidelberg und Eppelheim zur Katholischen Stadtkirche Heidelberg zusammengeschlossen. Zu ihr gehören über 40.000 katholische Christen, damit ist die Stadtkirche die größte Seelsorgeeinheit in der ganzen Erzdiözese Freiburg, Dieser „Neustart“ wird am 16./17. Mai mit einem großen Fest auf dem Universitätsplatz gefeiert, an dem auch der Freiburger Erzbischof Stephan Burger teilnimmt. Das Konzert des SAP Sinfonieorchesters am 16. Mai um 17.30 Uhr in der Jesuitenkirche bildet den Auftakt zum „Stadt-Kirchen-Fest“, der Erlös hilft bei der Ausrichtung des Festes, zu dem am 17. Mai gut 2000 Besucher erwartet werden.
Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) gibt es im Vorverkauf in den Pfarrbüros (s. u.) und an der Abendkasse ab 16.30 Uhr.
Pfarrbüros: Heilig Geist Altstadt (Merianstraße 2, Tel. 90080)
St. Raphael Neuenheim (Werderstraße 51, Tel. 412015)
St. Bonifatius Weststadt (Blumenstraße 23, Tel. 13020)
St. Johannes Rohrbach (Rathausstraße 32, Tel. 373737)
St. Joseph Eppelheim (Rudolf-Wild-Straße 40, Tel. 763323)

Erläuterungen zu den einzelnen Werken unseres Konzertprogramms