News | Blog

Samstag 12.11.2016, 19 Uhr Heidelberg Bonifatiuskirche: 1 Million Sterne

Das SAP Sinfonieorchester spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart für die Aktion „Eine Million Sterne“

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenata notturna in D-Dur, KV 239
I. Marcia. Maestoso
II. Minuetto
III. Rondo. Allegretto

Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenkonzert in C-Dur, KV 314/285d
I. Allegro aperto
II. Andante ma non troppo
III. Rondo. Allegretto
Solist: Matthias Grünewald (Oboe)

PAUSE

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento in D-Dur KV 136
I. Allegro

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte, Harfe und Orchester in C-Dur, KV 299
I. Allegro
II. Andantino
III. Rondeau
Solisten: Doreen Maisch (Flöte), Frauke Adomeit (Harfe)
Musikalische Leitung: Johanna Weitkamp

Im Fokus der diesjährigen bundesweiten Aktion „Eine Million Sterne“ stehen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Migranten in Marokko. Durch politische Krisen, Terror und Armut in den nord- und westafrikanischen Ländern sowie im Nahen Osten steigen die Migrationszahlen. Der Weg nach Europa ist versperrt, wodurch das Land von einem Transit- und Auswanderungsland zu einem Zielland von Flüchtlingen und Migranten geworden ist. Die Caritas in Marokko berät und betreut jährlich mehr als dreitausend Hilfesuchende in mehreren Migrationszentren. Unter ihnen befinden sich einige hundert unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Migranten, denen die Caritas vor Ort eine Beratung anbietet und ihnen hilft, ihre Rechte auf Schutz, medizinische Versorgung und Zugang zu Schul- und
Berufsausbildung einzufordern. Die Spenden des Abends kommen diesem weltweiten Hilfswerk zugute.

So 22.7.2018 19:30 Uhr Heidelberg Wilhelmsplatz

Wegen heftigen Gewitterregens musste das Konzert in die Bonifatiuskirche verlegt werden.

Fr 15.6.2018 19:00 Uhr Walldorf Astoriahalle

Das SAP Sinfonieorchester eröffnet des Festakt zum 10.Jahrestag des Hospiz „Agape“ in Wiesloch mit Werken von Bedrich Smetana und Albert Lortzing:

Bedrick Smetana
Sinfonische Dichtung „Wallensteins Lager“ op.14

Albert Lortzing
Ouvertüre zur Oper „Der Waffenschmied“

Mi 21.3.2018 17:30 Uhr Hamburg Elbphilharmonie

SAP SO in der Elbphilharmonie

SAP SO in der Elbphilharmonie

P r o g r a m m:

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Harfe und Flöte C-Dur op. 299
Doreen Maisch (Flöte), Freya Petrich (Harfe)

Camille Saint-Saens: „Der Karneval der Tiere“
Texte: Johanna Weitkamp
Solisten: Elke Burgen von Stein und Kai Adomeit (Klavier)
Sprecher: Martin Burger

Musikalische Leitung: Johanna Weitkamp

So 25.2.2018, 18:00 Uhr, Mannheim, Christuskirche

Programm:

Niels Wilhelm Gade (1817 – 1890): Ouvertüre „In the Highlands“ op.7

Antonin Dvorak (1841 – 1904): Violinkonzert a-moll, op. 53
I. Allegro ma non troppo
II. Adagio ma non troppo
III. Finale: Allegro giocoso, ma non troppo
Solist: Alexander Galushkin

PAUSE

Johannes Brahms (1833 – 1897):
Sinfonie Nr. 1 c-moll, op. 68
I. Un poco sostenuto – Allegro – Meno Allegro
II. Andante sostenuto
III. Un poco Allegretto e grazioso
IV. Adagio – Più Andante – Allegro non troppo, ma con brio – Più Allegro

So 28.01.2018, 18:00 Saarlouis, Theater am Ring

Programm:

Niels Wilhelm Gade (1817 – 1890): Ouvertüre „In the Highlands“ op.7
Antonin Dvorak (1841 – 1904): Violinkonzert a-moll, op. 53
I. Allegro ma non troppo
II. Adagio ma non troppo
III. Finale: Allegro giocoso, ma non troppo
Solist: Alexander Galushkin, Violine

PAUSE

Otto Nicolai: Ouvertüre „Die lustigen Weiber von Windsor“
Johann Strauss (Sohn): Walzer „Geschichten aus dem Wiener Wald“
Jacques Offenbach: Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen“
Pietro Mascagni: Intermezzo aus „Cavalleria rusticana“
Johann Strauss (Sohn): Einzugsmarsch aus dem „Zigeunerbaron“
Johann Strauss (Sohn): Polka schnell „Eljen a Magyar“ op. 332

Eintritt: 20€ / 17€ / 14€, erm. 15€ / 12€ / 9€

Link zur Webseite des Veranstalters

Rotaryclub Dillingen-Saargau und Rotaryclub Saarlouis-Untere Saar:
Wir sind zwei befreundete Rotaryclubs dieser Region von über 1.000 Clubs in Deutschland und 35.000 Clubs weltweit. Wir engagieren uns insbesondere in unserem nahen Umfeld und fördern Projekte aus Bildung, Sozialem und Kultur.

Was ist Rotary?
Rotary ist eine Gemeinschaft von 1,2 Millionen Männern und Frauen aus allen Kontinenten, Kulturen, Berufen und Erfahrungen, die sich in örtlichen Clubs zusammengeschlossen haben. Rotarier sind Menschen der Tat und von dem Wunsch beseelt, Chancen zu schaffen, unsere Gemeinwesen zu stärken und Lösungen für die großen Herausforderungen der Welt zu finden. Als vor mehr als 100 Jahren Rotary von vier Freunden gegründet wurde, ahnten diese noch nicht den Erfolg, den ihre Organisation einmal haben würde. So ist es Rotary, mit enormem finanziellen und organisatorischen Engagement gelungen, die Kinderlähmung auf der Welt fast auszurotten. Ob bei uns zuhause oder anderswo in der Welt – jeden Tag stehen unsere Nachbarn vor großen Herausforderungen ob dies Konflikte, Krankheiten oder fehlendes Trinkwasser, mangelnde Gesundheitsfürsorge, Bildung und wirtschaftliche Chancen sind. Sie mobilisieren andere Führungskräfte und Experten, in Aktion zu treten und Ergebnisse zu liefern. Zusammen mit unseren Partnern, Nachbarn und Freunden können wir Großes erreichen.
Mit freundlicher Unterstützung

Sa 20.01.2018, 20:00 Uhr Heidelberg, Stadthalle

Programm:

Niels Wilhelm Gade (1817 – 1890): Ouvertüre „In the Highlands“ op.7

Antonin Dvorak (1841 – 1904): Violinkonzert a-moll, op. 53
I. Allegro ma non troppo
II. Adagio ma non troppo
III. Finale: Allegro giocoso, ma non troppo
Solist: Alexander Galushkin

PAUSE

Johannes Brahms (1833 – 1897):
Sinfonie Nr. 1 c-moll, op. 68
I. Un poco sostenuto – Allegro – Meno Allegro
II. Andante sostenuto
III. Un poco Allegretto e grazioso
IV. Adagio – Più Andante – Allegro non troppo, ma con brio – Più Allegro

 

Hier können Sie das Programmheft herunterladen:
2018 01 20 Programmheft

So, 14.01.2018, 19:00 Walldorf, Astoriahalle

2018 01 14 Neujahrskonzert Walldorf Flyer Seite 2

2018 01 14 Neujahrskonzert Walldorf Flyer Seite 2


Das SAP Sinfonieorchester lädt Sie herzlich ein, das Neue Jahr mit Wiener Walzerklängen zu begrüßen. Es erklingen Werke von Otto Nicolai, Pietro Mascagni, Franz von Suppé, Carl Michael Ziehrer, Richard Eilenberg, Jacques Offenbach und Johann Strauss (Vater und Sohn).

Sa, 13.01.2018, 19:00 Heidelberg, Bonifatiuskirche

Das SAP Sinfonieorchester lädt Sie herzlich ein, das Neue Jahr mit Wiener Walzerklängen zu begrüßen. Es erklingen Werke von Otto Nicolai, Pietro Mascagni, Franz von Suppé, Carl Michael Ziehrer, Richard Eilenberg, Jacques Offenbach und Johann Strauss (Vater und Sohn).

AUSBLICK

15.12.2018 Wiesloch Palatin Konzert mit Sascha Krebs und Rainer Kraft
12.01.2019 Heidelberg Neujahrskonzert
13.01.2019 Walldorf Neujahrskonzert
19.01.2019 Heidelberg Stadthalle Benefizkonzert
11.03.2019 Hamburg, Elbphilharmonie: Benefizkonzert